MIB für Förderschulen in Unterfranken

Seit 2002 gibt es in Bayern die MIBs (Medienpädagogisch-informationstechnische Berater), deren Aufgabe es ist, Schulen beim Einsatz von Medien und Informationstechnik unter pädagogisch-didaktischen Gesichtspunkten zu beraten. Hierbei bieten wir nicht nur „klassische“ Fortbildungen an, sondern beraten KollegInnen auch individuell und vor Ort, d. h., wir unterstützen auch bei der praktischen Umsetzung von Fortbildungsinhalten im Schul- bzw. Unterrichtsalltag.

Die Palette der Themen ist sehr weit gefächert, sie reicht von Grundlagenschulung, etwa Handhabung einfacher Funktionen der Textverarbeitung bis hin zu Projektplanung im Zusammenhang mit Medieneinsatz, Computer und Internet.

Seit November 2018 darf ich, Holger Hunger, in Unterfranken die Förderschulen als MIB betreuen.
Sukzessive werden die noch relevanten Inhalte meiner Fachberater-Website und aktuelle Informationen auf diesen Seiten Einzug halten.