Schulnetz-Fortbildung – Basiskurs 1

Wir (d.h. Pit Göbel und Holger Hunger) bieten im Februar 2021 wieder den SCHULNETZ-Basiskurs I: Grundlagen der Schulvernetzung an (wenn es denn der Pandemie-Status zulässt…). Gegenüber dem bisherigen „Modul 1 – Netzwerkgrundlagen“ hat sich insbesondere in der zweiten Kurshälfte inhaltlich ein bisschen was getan:

  • Integration eines PCs in das Schulnetz
  • Einrichten eines zentralen Datenspeichers im lokalen Netz
  • Logik der IP-Adressierung
  • Konzeption von Schulnetzen
  • Internetanbindung über einen Router mit Proxy und Firewall
  • WLAN-Anbindung von mobilen Endgeräten
  • Präsentation am Beamer mit Tablet, Smartphone und Dokumentenkamera
  • Zugriff auf lokale Datenspeicher mit Tablet und Smartphone

Der Kurs findet an fünf Tagen vom 01.02. bis zum 12.02.2022 statt. Details mit Link zur fibs-Anmeldung auf den Schulnetz-Seiten:
https://schulnetz-trainer.alp.dillingen.de/kursdetails.html?ci=1338

Wie immer reserviere ich gerne ein paar (gerne auch ein paar mehr) der Plätze für Systembetreuer an Förderschulen. Bisher waren alle Teilnehmer der vergangenen Kurse durchweg recht angetan von den vermittelten Inhalte und so freue ich mich auch dieses mal wieder auf fünf interessante Tage mit euch.

Schulnetz-Fortbildung – Basiskurs 1

Wir (d.h. Pit Göbel und Holger Hunger) bieten im Oktober 2020 wieder den SCHULNETZ-Basiskurs I: Grundlagen der Schulvernetzung an (wenn es denn der Pandemie-Status zulässt…). Gegenüber dem bisherigen „Modul 1 – Netzwerkgrundlagen“ hat sich insbesondere in der zweiten Kurshälfte inhaltlich ein bisschen was getan:

  • Integration eines PCs in das Schulnetz
  • Einrichten eines zentralen Datenspeichers im lokalen Netz
  • Logik der IP-Adressierung
  • Konzeption von Schulnetzen
  • Internetanbindung über einen Router mit Proxy und Firewall
  • WLAN-Anbindung von mobilen Endgeräten
  • Präsentation am Beamer mit Tablet, Smartphone und Dokumentenkamera
  • Zugriff auf lokale Datenspeicher mit Tablet und Smartphone

Der Kurs findet an fünf Tagen vom 12.10. bis zum 23.10.2020 statt. Details mit Link zur fibs-Anmeldung auf den Schulnetz-Seiten:
https://schulnetz-trainer.alp.dillingen.de/kursdetails.html?ci=1329

Wie immer reserviere ich gerne ein paar (gerne auch ein paar mehr) der Plätze für Systembetreuer an Förderschulen (allerdings möchten wir dieses mal vorrangig Bewerber zum Zuge kommen lassen, die bereits im vergangenen April/Mai für den ausgefallenen Kurs zugelassen waren). Bisher waren alle Teilnehmer der vergangenen Kurse durchweg recht angetan von den vermittelten Inhalte und so freue ich mich auch dieses mal wieder auf fünf interessante Tage mit euch.

Links zur Informatik-Fortbildung

Maus Computer:
https://www.wdrmaus.de/filme/sachgeschichten/computer.php5

Maus Suchmaschine:
https://www.wdrmaus.de/filme/sachgeschichten/suchmaschine.php5

Maus Muffincode
https://www.wdrmaus.de/extras/mausthemen/digitalisierung/filme/muffin_code.php5

Anschlüsse eines Computers:
https://videos.mysimpleshow.com/lW0dsDbwJN

Suchmaschinen bei Klicksafe:
https://www.klicksafe.de/fileadmin/media/documents/pdf/klicksafe_Materialien/Lehrer_LH_Zusatz_Suchmaschine/LH_Zusatzmodul_Suchmaschinen_klicksafe.pdf

Traybackup:
https://www.traybackup.de/index.htm

Scratch:
https://scratch.mit.edu/

Programmieren mit der Maus:
https://programmieren.wdrmaus.de/

Code.org:
https://code.org

Die Zugangscodes für die Materialsammlung gibt’s per Mail oder Threema von mir 🙂

Schulnetz-Fortbildung – Basiskurs 1

Wir (d.h. Pit Göbel und Holger Hunger) bieten im April und Mai 2020 wieder den SCHULNETZ-Basiskurs I: Grundlagen der Schulvernetzung an. Gegenüber dem bisherigen „Modul 1 – Netzwerkgrundlagen“ hat sich insbesondere in der zweiten Kurshälfte inhaltlich ein bisschen was getan:

  • Integration eines PCs in das Schulnetz
  • Einrichten eines zentralen Datenspeichers im lokalen Netz
  • Logik der IP-Adressierung
  • Konzeption von Schulnetzen
  • Internetanbindung über einen Router mit Proxy und Firewall
  • WLAN-Anbindung von mobilen Endgeräten
  • Präsentation am Beamer mit Tablet, Smartphone und Dokumentenkamera
  • Zugriff auf lokale Datenspeicher mit Tablet und Smartphone

Der Kurs findet an fünf Tagen vom 29.4. bis zum 6.5.2020 statt. Details mit Link zur fibs-Anmeldung auf den Schulnetz-Seiten:
https://schulnetz-trainer.alp.dillingen.de/kursdetails.html?ci=315

Wie immer reserviere ich gerne ein paar (gerne auch ein paar mehr) der Plätze für Systembetreuer an Förderschulen. Bisher waren alle Teilnehmer der vergangenen Kurse durchweg recht angetan von den vermittelten Inhalte und so freue ich mich auch dieses mal wieder auf fünf interessante Tage mit euch.

Pflichtfach Informatik – Fortbildungen 2020

Einführung in den Lehrplan PLUS Informatik der Jahrgangsstufen 7 – Bereich Kommunikationsplattformen, Bildbeabeitung

Diese eintägigen Fortbildungen setzen die Einführung in den Lehrplan PLUS Informatik für Förderschulen (Bereiche bisher: Informationsaustausch und Programmieren) mit den Bereichen Kommunikationsplattformen und Bildbearbeitung fort. Inhalte:

  • Methoden der Bilderstellung und Bildbearbeitung
  • Arbeit mit Raster- und Vektorgrafiken
  • Untersuchen der Eigenschaften von Grafiken unterobjektorientierten Gesichtspunkten
  • Grundlagen und Funktionsweisen von Kommunikationsplattformen
  • Kommunikationsplattformen im Alltag
  • Fakenews

Eingeladen sind vorrangig Klassenlehrer, die in den Jahrgangsstufen 5 und 7 eingesetzt sein. Die Inhalte der vorangegangenen Fortbildungen werden als bekannt vorausgesetzt. Pro Schule sollte je ein Lehrer an den Informatik-Fortbildungen teilnehmen, um anschließend als Multiplikator in seinem Kollegium zur Verfügung stehen.

Termine & Links zu fibs

13.02.2020 von 8:30 bis 15 Uhr in Schweinfurt (mit Franziska Vormwald und Holger Hunger)
12.03.2020 von 8:30 bis 15 Uhr in Schweinfurt (mit Franziska Vormwald und Holger Hunger)
16.03.2020 von 9:00 bis 15:30 Uhr in Karlstadt (mit Rudolf Bohlender und Jörg Tully)

Die jeweils eintägige Fortbildungen sind inhaltlich identisch – es wechseln lediglich Orte, Daten und Referenten.

Pflichtfach Informatik – Fortbildungen

Im aktuellen Schuljahr 2019/20 wird Informatik als 1-stündiges Fach verpflichtend in der 5. und 7. Jahrgangsstufe der Förderzentren eingeführt werden. 2020/21 setzt es sich in der 6. und 8. Jahrgangsstufe fort, um anschließend in der 9. Klasse anzukommen. Die Inhalte des Lehrplans umfassen im Wesentlichen die Themen Programmierung, digitaler Informationsaustausch und Datenverarbeitung. Zu den Bereichen „Programmieren“ und „Informationsaustausch“ bieten wir jeweils zunächst zwei ganztägige Ausbildungstage (jeweils von 9:00 bis 15:00 Uhr) an verschiedenen Terminen und Orten an:

Informationsaustausch

17. und 18.10.2019 in Schweinfurt
http://fibs.alp.dillingen.de/suche/details.php?v_id=192403
04. und 08.11.2019 in Karlstadt
http://fibs.alp.dillingen.de/suche/details.php?v_id=192632

Programmieren

14. und 15.11.2019 in Schweinfurt
http://fibs.alp.dillingen.de/suche/details.php?v_id=192407
28. und 29.11.2019 in Schweinfurt
http://fibs.alp.dillingen.de/suche/details.php?v_id=192408

Eingeladen sind vorrangig Klassenlehrer, die in den Jahrgangsstufen 5 und 7 eingesetzt sein (also nicht unbedingt der Systembetreuer der Schule!). Pro Schule sollte je ein Lehrer an allen Informatik-Fortbildungen teilnehmen, um anschließend als Multiplikator in seinem Kollegium zur Verfügung stehen.
Anmeldung über die FIBS-Links, die hinter jeder Veranstaltung hinterlegt sind.

Schulnetz-Fortbildung – Basiskurs 1

Wir (d.h. Pit Göbel und Holger Hunger) bieten im Oktober und November 2019 wieder den SCHULNETZ-Basiskurs I: Grundlagen der Schulvernetzung an. Gegenüber dem bisherigen „Modul 1 – Netzwerkgrundlagen“ hat sich insbesondere in der zweiten Kurshälfte inhaltlich ein bisschen was getan:

  • Integration eines PCs in das Schulnetz
  • Einrichten eines zentralen Datenspeichers im lokalen Netz
  • Logik der IP-Adressierung
  • Konzeption von Schulnetzen
  • Internetanbindung über einen Router mit Proxy und Firewall
  • WLAN-Anbindung von mobilen Endgeräten
  • Präsentation am Beamer mit Tablet, Smartphone und Dokumentenkamera
  • Zugriff auf lokale Datenspeicher mit Tablet und Smartphone

Der Kurs findet an fünf Tagen vom 21.10. bis zum 08.11.2019 statt. Details mit Link zur fibs-Anmeldung auf den Schulnetz-Seiten:
https://schulnetz-trainer.alp.dillingen.de/kursdetails.html?ci=301

Wie immer reserviere ich gerne ein paar (gerne auch ein paar mehr) der Plätze für Systembetreuer an Förderschulen. Bisher waren alle Teilnehmer der vergangenen Kurse durchweg recht angetan von den vermittelten Inhalte und so freue ich mich auch dieses mal wieder auf fünf interessante Tage mit euch.

Pflichtfach Informatik – Informationsaustausch

Im kommenden Schuljahr wird Informatik als 1-stündiges Fach verpflichtend in der 5. und 7. Jahrgangsstufe eingeführt werden. 2020/21 setzt es sich in der 6. und 8. Jahrgangsstufe fort, um anschließend in der 9. Klasse anzukommen. Die Inhalte des Lehrplans umfassen im Wesentlichen die Themen Programmierung, digitaler Informationsaustausch und Datenverarbeitung.

Zum Bereich Informationsaustausch werden zunächst zwei ganztägige Ausbildungstage (jeweils von 9:00 bis 15:00 Uhr) angeboten. Inhalte dieses zweiten Bausteins der Informatik-Fortbildungen: Recht, Hardware, Betriebssystem, Informationsgewinnung, Datensicherung, Datenschutz.

Mit dieser Fortbildung sollen vorzugsweise Teilnehmer angesprochen werden, die bereits den ersten Teil der Lehrplanfortbildung (Programmieren) besucht haben. Eine Multiplikation der Inhalte im Kollegium wird vorausgesetzt.

Informatik als neues Pflichtfach 2019/20 – Schwerpunkt Informationsaustausch

16.05. und 17.05.2019
von 9:00 bis 15:00 Uhr
an der Pestalozzi-Schule Schweinfurt
mit Franziska Vormwald (Fachberaterin Informatik) und Holger Hunger (mib)

Anmeldung nur über fibs unter der Lehrgangsnummer A026-41/19/1.

Material zur Medienpädagogischen Fortbildung für die Seminare

Sämtliche angesprochenen Tools, Websiten und Links findet ihr in der leicht modifizierten Version der Powerpoint-Präsentation. Sollte was fehlen, bitte Bescheid geben.

Der mebis-Kurs für die Online-Ausgabe des Seminartags ist hier zu finden:
https://lernplattform.mebis.bayern.de/course/view.php?id=976513

Pflichtfach Informatik – Programmieren

Im kommenden Schuljahr 2019/20 wird Informatik als einstündiges Fach verpflichtend in der 5. und 7. Jahrgangsstufe eingeführt werden. 2020/21 setzt es sich in der 6. und 8. Jahrgangsstufe fort, um anschließend in der 9. Klasse anzukommen. Die Inhalte des Lehrplans umfassen im Wesentlichen die Themen Programmierung, digitaler Informationsaustausch und Datenverarbeitung.

Das erste Fortbildungsmodul umfasst den Bereich „Programmieren“. Dazu werden zunächst zwei ganztägige Ausbildungstage angeboten. In ihnen soll es neben dem Programmieren ohne Computer v.a. um die Programmierumgebung Scratch gehen, die sich einfach erlernen und mit den Schülern gut umsetzen lässt.

Eingeladen sind vorrangig Klassenlehrer, die in den Jahrgangsstufen 5 und 7 eingesetzt sein. Pro Schule sollte je ein Lehrer an den Informatik-Fortbildungen teilnehmen, um anschließend als Multiplikator in seinem Kollegium zur Verfügung stehen.

Informatik als neues Pflichtfach 2019/20 – Schwerpunkt Programmieren

12.03. und 13.03.2019
von 9:00 bis 16:00 Uhr
an der Pestalozzi-Schule Schweinfurt
mit Franziska Vormwald (Fachberaterin Informatik) und Holger Hunger (mib)

Anmeldung nur über fibs unter der Lehrgangsnummer A026-41/19/6